Startseite

Festival „Schulen im Schnee“ – Absage
 
Liebe Helfer und Helferinnen,
es gibt manchmal Dinge im Leben, die kann der Mensch nicht beeinflussen und steuern. Hierzu gehört das Wetter, das Sturmtief „Evi“ avanciert zum Spielverderber. Schweren Herzens haben wir uns soeben entschlossen das
„Festival „Schulen im Schnee“ am Donnerstag, 18. Januar 2018
auf dem Feldberg abzusagen.
Auch für den Skiverband Schwarzwald war dies eine schwierige Entscheidung. Die Vorbereitungen waren so gut wie abgeschlossen. Die Wetterprognosen für diesen Tag sind derart ungünstig. Prognostizierte Windgeschwindigkeiten mit teilweiser Orkanstärke zwischen 80 und 100 km/h erlauben keinen Betrieb der Lifte und Bahnen.
Dauerregen und die fehlenden Möglichkeiten zum Aufwärmen der Schüler/Innen vor Ort am Seebuck erlauben bei der angekündigten Wetterlage keine Durchführung der Veranstaltung.
Hinzu kommen Sicherheitsaspekte seitens der Organisation und des Verbandes. Einen Ersatztermin für die diesjährige Veranstaltung wird es nicht geben.
Für das Landesfinale mit dem alpinen Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ bemühen wir uns um einen Ersatztermin und werden diesen so schnell wie möglich bekanntgeben.
Wir hoffen das Sie / Ihr nächstes Jahr wieder dabei seid!!
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
Mit freundlichem Gruß
Skiverband Schwarzwald e.V.
Helmut Bähr  (OK-Chef SVS)

Willkommen Schulen aus Baden-Württemberg. Wir freuen uns, Gastgeber des Schulskitags am Feldberg zu sein



Das nächste Festival „Schulen im Schnee“ und die alpinen Entscheidungen für die Regierungspräsidien Freiburg und Karlsruhe für „JTFO“ finden am

Donnerstag, den 18. Januar 2018 statt.

Die Schulen erhalten die Ausschreibung über den Schulverteiler der RP`s und direkt, soweit diese bisher schon an einer der Festivalveranstaltungen teilgenommen haben.

Am Seebuck geht es erst einmal den ganzen Tag über rund. Zahlreiche Angebote und Stationen stehen den Pennälern zur Verfügung, an denen jeder unter Anleitung von Skilehrern und Schülermentoren seinen Interessen frönen kann. Dies kann der Alpine Skilauf im ganzen Skigebiet rund um den Feldberg sein, ebenso wie Snowboarden. Die Disziplinen Langlauf und Biathlon geben für Jedermann einen Einblick in den nordischen Skisport. Die Skitty-World unserer DSV-Skischulen zeigt ein kindgerechtes Ski-Kindergarten-Konzept für Langlauf und Alpin.

Unsere Skilehrer bieten den Skineulingen die Gelegenheit zu einen Schnupperkurs in Ski Alpin, Skilanglauf, Snowboard oder Telemark. Die jeweilige Leihausrüstung wird den Schülern im Rahmen der Teilnahmegebühr zur Verfügung gestellt. Für die Nichtskifahrer sind Freizeitangebote wie Rodeln, Snowbikes, Iglu- und Schneehöhlenbau, Snowshoeing und Nordic Walking auf Winterwanderwegen geplant. Das Geocaching ist die moderne "Schnitzeljagd", bei der die Schülerinnen und Schüler in Gruppen spannende Aufgaben zu lösen haben.

Die alpinen Ausscheidungen für "Jugend trainiert für Olympia" finden an diesem Tage ebenfalls statt.

Sie haben weitere Fragen? Viele Antworten finden Sie unter Häufige Fragen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
7. November 2017

Grußwort der Schirmherrin

Das Festival „Schulen im Schnee“, das der Skiverband Schwarzwald e. V. am Feldberg ausrichtet, eröffnet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Faszination des Wintersports gemeinsam zu […]
7. November 2017

Grußwort des Präsidenten des Skiverbandes Schwarzwald

Liebe Freunde des Schnees! Seit über 125 Jahren wird am Feldberg Ski- und Schneesport getrieben. Es freut uns, dass auch die nachwachsende Generation hieran Gefallen findet. […]



Festival „Schulen im Schnee“ – Absage
 
Liebe Helfer und Helferinnen,
es gibt manchmal Dinge im Leben, die kann der Mensch nicht beeinflussen und steuern. Hierzu gehört das Wetter, das Sturmtief „Evi“ avanciert zum Spielverderber. Schweren Herzens haben wir uns soeben entschlossen das
„Festival „Schulen im Schnee“ am Donnerstag, 18. Januar 2018
auf dem Feldberg abzusagen.
Auch für den Skiverband Schwarzwald war dies eine schwierige Entscheidung. Die Vorbereitungen waren so gut wie abgeschlossen. Die Wetterprognosen für diesen Tag sind derart ungünstig. Prognostizierte Windgeschwindigkeiten mit teilweiser Orkanstärke zwischen 80 und 100 km/h erlauben keinen Betrieb der Lifte und Bahnen.
Dauerregen und die fehlenden Möglichkeiten zum Aufwärmen der Schüler/Innen vor Ort am Seebuck erlauben bei der angekündigten Wetterlage keine Durchführung der Veranstaltung.
Hinzu kommen Sicherheitsaspekte seitens der Organisation und des Verbandes. Einen Ersatztermin für die diesjährige Veranstaltung wird es nicht geben.
Für das Landesfinale mit dem alpinen Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ bemühen wir uns um einen Ersatztermin und werden diesen so schnell wie möglich bekanntgeben.
Wir hoffen das Sie / Ihr nächstes Jahr wieder dabei seid!!
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
Mit freundlichem Gruß
Skiverband Schwarzwald e.V.
Helmut Bähr  (OK-Chef SVS)