Grußwort der Schirmherrin

    Nach Corona-bedingtem Aussetzen kann am 25. Januar 2022 vom Skiverband Schwarzwald endlich wieder das Festival „Schulen im Schnee“ ausgerichtet werden.

    Gerne habe ich die Schirmherrschaft über dieses in Baden-Württemberg einzigartige Festival des Wintersports übernommen, das traditionell den Kalender vieler Schulen in Baden-Württemberg bereichert.

    Das Festival bietet eine ganze Reihe an Bewegungs- und Sportmöglichkeiten. Neben den bekannten Sportarten Alpiner Skilauf, Snowboard, Biathlon und Skilanglauf können auch Rodeln, Schneeschuhwandern, Iglu- und Schneehöhlenbau, Nordic Walking, Te-lemark und Geocaching ausprobiert werden. Bei diesen Angeboten kommen auch Nichtskifahrer auf ihre Kosten. Das ist sicherlich ein Grund, warum die Veranstaltung so erfolgreich ist. Abgerundet wird das Angebot durch einen Wettbewerb im Schneemann bauen und eine Tombola. Zusätzlich findet auch der Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ in der Sportart Ski alpin für die Schulen aus den Regierungsbezirken Karlsruhe und Freiburg statt.

    Mein herzlicher Dank gilt insbesondere allen Lehrkräften, die ihre Schülerinnen und Schüler begleiten und dadurch die Teilnahme ermöglichen. Besonders bedanken möch-te ich mich beim Skiverband Schwarzwald und den beteiligten Vereinen sowie den Sponsoren, die alle mit ihrem beispielhaften Zusammenwirken zum guten Gelingen die-ses Höhepunkts im baden-württembergischen Schulsport beitragen.
    Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine gute Anreise sowie einen erlebnis- und bewegungsreichen Tag am Seebuck.

    Theresa Schopper
    Ministerin für Kultus, Jugend und Sport
    des Landes Baden-Württemberg